Vingst

Köln. Stadtbezirk Kalk. | Zurückgelegte Strecke: 18,9 km

Der Stadtteil Vingst (Stadtbezirk Kalk) wurde erstmals im Jahre 1003 als „Vinhem“ erwähnt und leitet sich wohl vom lateinischen Wort „vinitor“ (Winzer) ab. Es ist eines der kleinsten Veedel in Köln und war jahrhundertelang ein kleines Dorf. Als nach dem 2. Weltkrieg schnell neuer Wohnraum benötigt wurde, wurden die landwirtschaftlich genutzten Flächen mit großen Siedlungen bebaut. Heute prägen die bunten Häuser der GAG-Siedlungen Vingst I und II (deshalb auch „Papageiensiedlung“ genannt) das Bild des Stadtteils.